hero image

Fernbus von und nach Brüssel (Bruxelles)

Reisen während COVID-19

Alle aktuellen Infos zum Streckennetz findest Du immer hier.
Infos ansehen

Unsere Sicherheitsmaßnahmen

Damit Du sicher und komfortabel unterwegs bist, sorgen wir für hohe Hygienestandards.
Mehr Infos hier

Fahrgäste/GA/Halbtax

Bei uns gilt natürlich Dein GA oder Halbtax. Einfach über „Fahrgäste/GA/Halbtax“ auswählen und sparen!
Tickets buchen

Von unterwegs buchen

Mit unseren Mobile-Apps kannst Du Deine Reise flexibel von unterwegs aus buchen und verwalten.
Mehr über unsere Apps

Auf dieser Seite

Beliebte Busverbindungen Bushaltestellen Stadtführer

Bushaltestellen in Brüssel (Bruxelles)

Bitte beachte, dass Dein Ticket die aktuellste Adressinformation enthält.

Brüssel Nordbahnhof (Gare du Nord)

Brüssel Südbahnhof (Gare du Midi)

Brüssel Heysel (U-Bahnhof Baudouin)

Brüssel Süd (Avenue Fonsny/Eurolines)

Entdecke alle Ziele

Wähle aus über 2'500 Reisezielen in 37 Ländern.

Erkunde die Karte
Brüssel (Bruxelles): Kurze Informationen
Erreichbare Städte

174

Anzahl an Bushaltestellen

4

Land

Belgien

Umweltbewusst reisen?

Ja

Was kann man bei einer Busreise nach Brüssel (Bruxelles) unternehmen?

Allgemeine Infos über Brüssel (Bruxelles)

Brüssel ist vor allem als Sitz vieler verschiedener Institutionen wie der NATO, der EU oder von EUROCONTROL bekannt. Die Stadt mit seinen 178.000 Einwohnern bietet allerdings mehr! Eine Reise mit dem Fernbus nach Brüssel lohnt sich allein schon kulinarisch, u.a. wegen den Pralinen den berühmten Brüssler „Maîtres Chocolatiers“ oder den bekannten belgischen Frittenbuden. Hinzu kommen eine große Auswahl an modischen Schmuckstücken sowie eine belebte Bar Szene, welche Deine Fernbusreise sicherlich unvergesslich macht.

Sehenswürdigkeiten

Unvorbereitete werden wahrscheinlich peinlich berührt sein, wenn sie zum ersten Mal den „Manneken Pis“ sehen. Doch bei der kleinen pinkelnden Figur handelt es sich keinenfalls um künstlerische Provokation, vielmehr stellt sie eines der Wahrzeichen Brüssels dar. Auch für diejenigen die sich nach Ihrer Fernbusreise bilden wollen empfiehlt sich ein Trip nach Brüssel. Das Atomium ist das weltberühmte Wahrzeichen der Stadt. Das imposante Kugelgebilde stellt ein Eisenmolekül in 165-milliardenfacher Vergrößerung dar und wurde anlässlich der Weltausstellung 1958 eröffnet. Gleich neben diesem kann man das „Mini-Europa“ entdecken. Es handelt sich hierbei um einen kleinen Park, in welchen man die berühmtesten Städte Europas im Maßstab 1:80 sehen kann. Für genügend Unterhaltung nach deiner Fernbusreise ist also auf jeden Fall gesorgt.

Brüssel (Bruxelles): Kultur & Geschichte

Einer Legende zufolge entstand Brüssel im 6. Jahrhundert, die erste urkundliche Erwähnung findet man jedoch im Jahr 977. Erst im Jahr 1229 erhielt die Stadt Brüssel das Stadtrecht und zählt somit zu den jüngsten Europäischen Hauptstädten. 1531 wird Brüssel schließlich zur Hauptstadt von Burgund. In den darauffolgenden Jahrhunderten stand Brüssel immer wieder unter die Herrschaft verschiedener Staaten. Im Jahr 1958 fand die Expo in Brüssel statt und brachte Brüssel ihr Wahrzeichen, das Atomium. In den folgenden Jahren wurde Brüssel wegen seiner sprachlichen Vielfalt und zentralen Lage zum Sitz großer internationaler Institutionen und zur inoffiziellen Hauptstadt Europas.

Nachtleben in Brüssel (Bruxelles)

Auch für Nachtschwärmer und Partygänger unter den Fernbusreisenden ist Brüssel das richtige Ziel. Belgien ist mit seinen über 500 verschiedenen Biersorten weltberühmt. Viele kleine Brauereien und Kneipen laden dazu ein die belgische Bierkultur zu erleben und zu probieren.

Zudem bieten viele verschiedene Diskotheken für wirklich jeden Musikgeschmack das Richtige. Zu nennen ist u. A. das Fuse, eine der besten Diskos Brüssels, in welcher weltbekannte DJs auflegen. In den Vierteln „Marolles“ und „Saint-Gilles“ findet der Großteil des Brüsseler Nachtlebens Stadt.

Besonderes und Wissenswertes über Brüssel (Bruxelles)

Wenn Du nach Deiner Busreise in Belgien angekommen bist, ist man dank den gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsmitteln nicht auf einen Mietwagen angewiesen. Sogar kleinere Orte erreicht man bequem mit dem Zug oder dem Bus. Auch zu beachten und v.a. für deutsche Reisende ungewöhnlich ist das Bezahlsystem in Belgien. Viele Automaten nehmen keine Scheine, sondern nur Karten und Münzen. Eine Vielzahl an Museen und andere Eintritte sind in Belgien für Studenten umsonst. Es lohnt sich also seinen Studentenausweis mitzunehmen und am Eingang nachzufragen.

Surrounding Areas of Brüssel (Bruxelles)

In der Region um Brüssel-Hauptstadt leben rund 1,2 Millionen Einwohner. Das Ballungsgebiet ist eines der drei Regionen, die das Königreich Belgien bilden. Eine Besonderheit dieses Gebiets ist die Zweisprachigkeit. Sowohl Belgisch, als auch Niederländisch wird gleichermaßen gesprochen. Wegen seiner Größe bietet. dieses Gebiet besonders für junge Busreisende und Studenten eine Vielzahl an Freizeit und Feiermöglichkeiten.


Onboard-Services unterliegen der Verfügbarkeit